Medicus-Praxis
Medicus-Praxis

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.

Freiheit für alle

 

„Erst kommt das Fressen und dann die Moral.“ Damit hat Bertolt Brecht (1898-1956) in der Dreigroschenoper die Wichtigkeit materieller Sicherheit hervorgehoben.

 

Essen und Trinken und ein Dach übern Kopf ist den meisten Menschen gegeben.

Doch wie viel und was brauche ich wirklich?

Wie soll ich das wissen, wenn ich meine Lebensvorstellungen, meine Ziele nicht richtig kenne?

Ist es genug, nur von der Hand in den Mund zu leben oder an Urlaub oder Rente zu denken?

Was ist mir wichtig?

Wohin strebe ich?

Wie komme ich dahin?

 

Was macht mich aus? Was treibt mich an? Was will ich in meinem Leben gestalten und erreichen und wie willst Du dahinkommen?

 

Es gibt effektive Möglichkeiten, für seine Gesundheit und sein Wohlergehen zu sorgen.

 

Dabei ist es auch recht hilfreich, sich finanzielle Freiräume zu schaffen.

 

Auf das bedingungslose Grundeinkommen für alle müssen wir noch lange warten, wenn es denn irgendwann überhaupt einmal kommen sollte.

Anstatt mein Wohlergehen anderen zu überlassen, übernehme ich dafür besser selbst die Verantwortung. Es gibt realistische Möglichkeiten, sein eigenes Potenzial zu entfalten und die dafür notwendigen materiellen Voraussetzungen zu schaffen.

 

Als Arzt und Netzwerker verbinde ich nicht nur das gute Zusammenspiel der Organsysteme. Es liegt mir auch sehr am Herzen, selbstbestimmtes Leben und respektvolles Miteinander zu fördern.

 

Sie erleben sich bedrückt und eingeengt und wissen nicht wirklich, wie Sie sich mehr Freiheiten schaffen können? Seien Sie es sich wert, greifbare Hilfe für Ihre persönliche Weiterentwicklung holen.

Gehen Sie neue Wege und machen Sie IHR Ding!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Medical-Praxis